Blog-Beiträge,  Weltgeschehen

Fragen, Fragen, Fragen …

Liebste Welt 🙂 🥰
ich bin’s – nicht mehr und nicht weniger …
 
Es gab eine Zeit, da konnte ich nicht glauben, was rund um Corona passiert – darüber habe ich geschrieben.
 
Es gab eine Zeit, da war ich müde, zu schreiben und musste mir auch – da bin ich ehrlich – die eigenen Saiten anschauen, die von allem rund um Corona mit einem Mal in schrillen Tönen vibrierten. … darüber habe ich wenig bis nichts öffentlich geschrieben.
 
Dann gab es die Demo in Berlin, über die in den “normalen” Medien in einer Weise berichtet wurde, die mich für einen Moment fassungs- und sprachlos gemacht hat.
 
Aber das war auch der Zeitpunkt, an dem es sich für mich nicht mehr gut angefühlt hat, zu schweigen.
 
Es geht mir nie darum, irgendjemanden zu überzeugen.
Es geht mir nie darum, nach Richtig, Falsch oder gar nach Schuld zu fragen.
 
Aber es geht mir darum, DA und präsent zu SEIN mit dem, was ich fühle und entdecke. Jeder mag sich daraus nehmen, was für ihn oder sie passt – oder es einfach stehen lassen.
Es geht mir immer darum, Fragen zu stellen, nach Möglichkeiten für einen Weg aus dieser “Krise” zu suchen.
 
Was ist mein nächster Schritt?
… und wie kann aus einem nächsten Schritt etwas Gutes entstehen, wenn ich nicht mit meinem gegenwärtigen Standpunkt im Frieden bin?
Damit meine ich nicht, etwas schön zu reden. Damit meine ich, ehrlich mit mir selber zu sein – anzunehmen, was jetzt ist – mich zu fragen, ob mir gefällt, was jetzt ist – und dann mit offenen Sinnen zu spüren, welche Möglichkeiten sich zeigen möchten.
 
Vielleicht kann ich dazu inspirieren, Fragen zu stellen … auch wenn es nicht immer (gleich) Antworten gibt.
 
Vielleicht kann ich dazu inspirieren, mutig zu sein und hinzuschauen, was auch immer es ist, das Dich in dieser bewegten Zeit selber bewegt …
 
Vielleicht öffnen sich Möglichkeiten, mit vielen gemeinsam – Schritt für Schritt – etwas Gutes aus dieser Zeit entstehen zu lassen?
Jeder und jede mag für sich selber entscheiden.
 
👩‍❤️‍👩… und wenn Du Dich mit Deinen Fragen alleine fühlst, darfst Du Dich gerne vertrauensvoll an mich wenden – 😉 mit “Fragen stellen” kenne ich mich aus, nicht nur als Coach – für meine ständigen Fragen war ich schon als Kind “berühmt-berüchtigt” … 😉
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.