Uncategorized

Drosten zu “vorsichtigem Verhalten”

😤

Zitat 👎
Der Chefvirologe der Berliner Charite, Christian Drosten, rät in der Corona-Pandemie zu konsequent vorsichtigem Verhalten. “Am besten wäre es, wir täten alle so, als wären wir infiziert und wollten andere vor Ansteckung schützen”, sagte er der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Montagsausgabe). Dies lasse sich auch umkehren: “Wir tun so, als wäre der andere infiziert und wir wollten uns selbst schützen. Daraus ergibt sich unser Verhalten.”
 
😜… das ist ein bisschen so, als würde mein Hausarzt mir raten, ich solle schon mal ein bisschen Chemo üben, falls mich der Krebs mal treffen sollte …
Der einzige Unterschied: bei Krebs ist die Krankheit selber nicht ansteckend – es kann nur die Angst davor übertragen werden …
 
Sorry – aber wie kann man diese Äußerung noch irgendwie mit “Gesundheitsfürsorge für’s Volk” in Verbindung bringen???
 
🤔Oder hat er sich nur “ungeschickt” ausgedrückt? 🤔
 
Ich bin mehr dafür, bei mir zu bleiben, mir gut zu tun, mein Immunsystem zu schätzen – und mir und meinen Nächsten gute Energie zu schenken 💞💞💞 … jetzt geh ich “Park-Baden” und dem Baumgeflüster lauschen … 🌳🍀🌳🌺🍄☀️ komm gerne mit … 💞💞💞
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.