Blog-Beiträge,  senseXperience,  Weltgeschehen

Datenspeicherung – Kontrolle?

 
 
 
… immer noch seien die Menschen zu viel unterwegs, man müsse über strengere Ausgangsbeschränkungen nachdenken, wenn die “Zahlen nicht runtergehen”, so ähnlich hörte ich hochrangige Regierungs-Vertreter reden.
Sind das Vermutungen? Oder – falls diese Aussagen “faktenbasiert” seien sollten – woher wissen sie so genau, wieviele Menschen wo unterwegs sind???
 
Man stelle sich vor, es würde umgekehrt sein: das Volk würde die Überwachung der Politiker, Regierungsvertreter, global agierender Konzerne anordnen – deren Gespräche aufzeichnen … Was würden wir dann wohl alles erfahren, nicht nur in Bezug auf die gegenwärtige Corona-Krise?
 
Bis vor einiger Zeit habe ich mich mit “Politik” nur am Rande beschäftigt – aber von Beginn an hatte ich das Gefühl, dass mit dem Corona-Plänen irgendetwas nicht stimmig ist. Das hat mich neugierig gemacht …
Als mir z.B. die Frage in den Sinn kam, warum die Global Player der Big Pharma sich bei der Impfstoff-Entwicklung so dezent im Hintergrund halten, hab ich auf den Seiten von moderna, CureVac und BionTech gestöbert – mega-spannend – und siehe da, unter anderem tauchten viele der Großen dort als Projekt- und Kooperationspartner auf.
 
PCR-Tests hab ich gegoogelt, Studien über ihre Funktionsweise gelesen. Dann wollte ich es ganz spezifisch wissen: völlig naiv habe ich bei PCR-Herstellern um die Zusendung der Packungsbeilagen gebeten – allerdings bislang vergeblich …
 
Wer finanziert eigentlich die WHO? … auch interessant …
 
Was ist das WEF ist und was bedeutet “Transhumanismus”? Noch vor einem Jahr hätte ich vielleicht gedacht, “was für ein Schmarrn” …
 
Aber genauer hingeschaut, fand ich zu meinem Erstaunen, dass dort eine Menge Informationen zu finden sind, die auf den ersten Blick teils sogar einleuchtend klingen – auf den zweiten Blick mich aber doch sehr nachdenklich gemacht haben – besonders im Hinblick auf die Teilnehmer der Treffen und die Mitglieder im WEF. Alle Regierungen und Global Player dieser Welt sind dort vertreten – und viele davon sind mir in der Vergangenheit eher nicht als besonders wohltätige Menschenfreunde aufgefallen (z.B. Pharma, Nahrungsmittel-Industrie, etc.)😉
 
Medienverpflechtungen – wem gehören die Medien eigentlich, wie kann es sein, dass weltweit alle dasselbe Narrativ verbreiten?
 
Fragen über Fragen und Entdeckungen über Entdeckungen … ich mag diese “Forscher-Arbeit”. Wobei ich immer darauf achte, nicht “aufbereitete” News egal von welcher Seite zu “glauben”, sondern selber an den Quellen zu forschen 🙂
 
Vielleicht erscheint das eine oder andere, das der (Welt-)Öffentlichkeit als “unumstößliche” Wahrheit dargestellt wird, beim genauerem Hinschauen in einem anderen Licht?
 
Es ist eine mega-spannende Zeit, in der wir leben – wir haben alle Möglichkeiten, nach neuen Wegen zu suchen und neue Schritte zu wagen.
Gerade deshalb macht es – so denke ich – Sinn, sich “hinter den Kulissen” umzuschauen.
 
Kann z.B. die Abgabe der Selbst-Verantwortung für unser Leben, unsere Gesundheit an Künstliche Intelligenzen und Gen-Manipulationen, die von anderen für uns programmiert werden, wirklich eine lebenswerte, liebevolle, und freiheitliche Gesellschaft ermöglichen, in der Vielfalt, Individualität und kreativer Ausdruck des Einzelnen erwünscht ist und gefördert wird?
 
“Wie wollen wir in Zukunft leben?”
Wenn es darum geht, die Zukunft “nach Corona” neu zu gestalten, ist es dann nicht sinnvoll und wichtig, eigene und konkrete Vorstellungen zu haben und Alternativen aufzeigen zu können, statt auf die Pläne anderer nur mit “Dafür oder Dagegen” zu reagieren?
 
Was, wenn eine neue Welt FÜR Menschen, FÜR unsere Erde, FÜR die Zukunft unserer Kinder und deren Kinder in Freiheit, Vielfalt und Frieden möglich wäre?
 
Wie siehst Du das? … was können wir gemeinsam kreieren?
Gerne im persönlichen Gespräch … 💞
🌎🌍☀️🌈🌱🌳🐝👨‍👩‍👧‍👧👩‍👩‍👦👩‍👩‍👧👩‍👩‍👧‍👦👩‍👩‍👦‍👦
 
 
 
9 Kommentare
1 Mal geteilt
 
 
 

Kommentare

 
 
  •  
Respekt Antje, ganz tolle Arbeit. Davon können sich viele mal eine Scheibe abschneiden. Ich recherchiere schon seit einigen Jahren über verschiedene Themen, aus dem Grund verstehen manche meine Ansichten nicht so. “Woher sie so genau das sagen können” …
Mehr ansehen
 
2
 
 
  •  
  • Antworten
  • 1 Tage
 
  •  
Antje Renz
Sind wir – bei Licht betrachtet – nicht selbst schuld daran, daß es so ist, wie es ist? Sind wir nicht selbst schuld, wenn wir alles von uns preisgeben, weil wir uns einen imaginären Vorteil versprechen? Sind wir nicht selbst schuld, wenn wi…
Mehr ansehen
 
1
 
 
  •  
  •  
 
Peter Schnepf
Ganz sicher – aber vielleicht ist das nur EINE Facette der Sichtweise?
Ich kenne nur wirklich wenige Menschen, über die im Netz nichts zu finden ist – und Google weiß sicher auch über diejenigen noch genug, was für Marketing-Zwecke dienlich ist.
Auf der einen Seite ist es eine gewisse Bequemlichkeit, sich mit “Daten” nicht oder nur wenig zu beschäftigen – auf der anderen Seite ist es vielleicht aber auch für große Unternehmen ein gutes “Geschäft”, möglichst viel zu speichern und gespeicherte Daten zu nutzen und zur Verfügung zu stellen?
Alles, was ich im Internet an Informationen suche, ist mit der Akzeptanz mehr oder weniger Einwilligungen zur Datenspeicherung verbunden.
Alle meine Informationsquellen sind in meinen digitalen “Wegen” irgendwo nachvollziehbar.
Sobald ich eine Routenplanung für meine Wege nutze, bin ich im Netz erfasst – und ggf. gespeichert …
Selbst wenn mein Handy nicht eingeschaltet ist,, werden Daten übermittelt …
Bislang hatte ich damit kein Problem – wenn jemand meine Äußerungen speichert, so what – ich steh zu dem, was ich sage … – wenn jemand meint, wissen zu wollen, wo ich mich wann aufhalte, so what, da war ich eben …
Wenn die Möglichkeit besteht, herauszufinden, wer Antje Renz ist und was sie denkt, darf das meinetwegen jeder nachforschen.
Wenn es aber um Kontrolle geht oder darum, mir nur Bewegungsfreiheit zuzugestehen, für die ich gewisse Vorgaben zu erfüllen hätte – dann würde es sehr blöd werden …
Das war bislang nicht zu befürchten – und ich hoffe, es bleibt auch so!
 
  •  
    • Antworten
    • 1 Min.
 
 
  •  
  •  
  •  
 
 
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.