Blog-Beiträge,  Gesundheit & Ernährung,  Weltgeschehen

DIE sind schuld …

Moment mal …
Wie wär’s mit einem Augenblick innehalten und kurz die Perspektive wechseln?

Herr Spahn redet darüber, dass Ungeimpfte das Risiko einer Quarantäne aus eigener Tasche bezahlen sollen. Klingt für viele logisch – wer sich impfen lassen könnte und wegen Quarantäne ausfällt, sollte nicht der Allgemeinheit zur Last fallen.

Aber bevor so viele Beifall klatschen:
Wenn ich aus dem Urlaub käme oder “Kontaktperson” wäre, mit einem negativen Test “bewiese”, dass ich vielleicht nicht gesund, aber CORONA-FREI bin und dann vom Staat die Anordnung bekäme, mich trotzdem “abzusondern” – dann bekäme ich keine Lohnfortzahlung, weil der Staat mir unterstellt, trotz seines angeblich so sicheren Tests eine Gefahr zu sein.
Die Beweisführung, DASS ich eine Gefahr bin, erspart sich der Staat durch seine Verordnungen – damit ist der “Krankheitsverdacht” eine Unterstellung, deren vom Staat verordnete Folgen die Betroffenen auch noch selber tragen sollen?

Wenn ich aus dem Urlaub käme oder “Kontaktperson” wäre und positiv getestet würde, müsste ich ja – nach gängigem Narrativ – nicht nur in Quarantäne gehen, sondern auch krank sein. Dann bekäme ich wiederum eine Lohnfortzahlung, weil ein Krankheitsfall vorläge.

Ist das nicht alles völlig absurd???

Und:
Was geschieht in Zukunft mit Menschen, die nicht nachweisen können, dass sie die von der WHO vorgeschlagenen sieben Portionen Obst und Gemüse am Tag verzehren und die wöchentliche Fitness-Schrittzahl einhalten? … oder bei Rot über die Ampel gehen?

Wo ist die Grenze? Worum geht es hier wirklich? Um Corona-Schutz? Für wen?

Fragen über Fragen – und noch eine zum Schluss:
Seit wann ist es wieder so legitim, eine ganze Gruppe von Menschen, die kritische Fragen stellen, auszugrenzen und darüber hinaus auch noch zu verunglimpfen, als Idioten oder gar als “Schädlinge” zu bezeichnen?

Es gab eine Zeit, da hat ein einflussreicher Mensch eine andere Gruppe in unserer Gesellschaft als “SCHULDIGE an allem ÜBEL” der damaligen Zeit ausgemacht, ohne dass ihm viele widersprochen haben – sollte uns das nicht zu denken geben?

(Anmerkung: alle können Corona bekommen, egal ob geimpft oder nicht … was hat eine Impfung dann mit “Solidarität” zu tun?)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.