Blog-Beiträge,  Gesundheit & Ernährung,  Weltgeschehen

WUNDER-Geschichte

Liebe Menschen,
lange habe ich nichts geschrieben. Ich fand schon immer vieles seltsam auf dieser Welt – jetzt versteh ich sie immer weniger.
Corona hat Urlaub und kommt sicher mit allem, was wir schon kennen, im Herbst wieder – so Herr Lauterbach. Das Vertrauen in unser unglaublich wundervolles Immunsystem ist etwas für “ewig-Gestrige” – heute soll man den Pharmakonzernen vertrauen, die ihre Studien nach Belieben “anpassen” – das ist modern. Und wenn jemand nach der Impfung sterben sollte, dann sicher an der neuen Krankheit “Plötzlicher Erwachsenen-Tod”.
 
Man suggeriert uns, dass Frieden nur mit noch mehr Waffen geschaffen werden kann. Herr Habeck sagt, er werde in diesem Krieg nicht sterben, aber es werden viele Menschen sterben – und wir werden frieren für die Freiheit. … und wieder sind Menschen “Kanonenfutter” für die Interessen anderer.
Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin.
 
Über uns fliegen unermüdlich zahlreiche Flugzeuge und kreieren neue, symmetrische “Kondensstreifen”, die sich nach kurzer Zeit zu Wolken verdichten. “Neue Wolkenmuster entstehen – dies sei dem Klimawandel geschuldet”, hieß es für das “Volk” in irgendwelchen Nachrichten.
 
Wer Fragen stellt, ist ein Deligitimierer des Staates …
Was soll man dazu noch schreiben?
Die Welt verändern kann ich nur in mir selber, aus mir selber heraus und indem ich ein liebevolles Miteinander pflege. Die Entscheidung, was man glaubt oder nicht, liegt sowieso bei jedem einzelnen.
 
Aber nun zu meiner kleinen WUNDER- und MUTmach-Geschichte – sind die schönen, WUNDERvollen, magischen Dinge nicht viel wichtiger?
 
Ich habe einen ziemlich kleinen Balkon, aber zahlreiche Pflanzkübel und – kästen. Im Frühjahr sollten mich die Baumärkte bekanntlich nicht bedienen. Später hatte ich keine Zeit. Also blieben die Kübel und Kästen vorerst unbepflanzt.
 
Dann wuchsen mit einem Mal lauter grüne, bunte Pflanzen überall und ich war neugierig, was daraus werden würde. Warum sollte ich jetzt noch etwas kaufen??? Also hab ich meine Überraschungs-Vegetation liebevoll gegossen.
 
Heute fand ich endlich Zeit, mit meiner Pflanzen-App zu schauen, was genau dort so alles wächst. Die App gab mir Namen aus, die ich noch nie gehört hatte, dazu die Infos, dass Bauern und Gärtner in der Regel nicht allzu erbaut über diese Pflanzengäste seien.
Beim Nachschauen im Heilpflanzenbuch fand ich anderes: jede dieser Pflanzen hat eine ganz eigene Heilwirkung – alle sind essbar!
… und das einzige, was ich tatsächlich selber gesät habe, ist meine Petersilie, alles andere ist mir “zugeflogen” …
 
WOW – was für ein Geschenk!!! Ich konnte es kaum fassen und bin immer noch zutiefst berührt.
Es ist für uns gesorgt – egal, was im Außen passiert. Mutter Erde lässt uns nicht alleine.
 
Obwohl es im Moment oberflächlich betrachtet eher nicht so aussieht: Vertrauen, Liebe, Dankbarkeit und innerer Frieden sind stärker als alle Waffen der Welt.
 
Was wir brauchen, ist ein bisschen Mut, auch in dunklen Phasen an die Liebe glauben zu können. Gemeinsam, uns gegenseitig stärkend, wird eine neue, menschliche, liebevolle Welt immer sicht-, greif- und fühlbarer.
Könnt Ihr es ebenfalls spüren?
 
Fühlt Euch von Herzen umarmt und verliert nicht den Glauben an Magie und Wunder!
Eure Antje 🥰🥰🥰
 
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.